Publikationen-Inforeihen

Inforeihen im WEG-Recht:

Neben unseres Seminaren bieten wir Ihnen auch Wissen rund ums Wohnungseigentumsrecht. Dabei haben wir Ihnen wichtige Themen in Inforreihen zusammengestellt.

Derzeit befinden sich die Inforreihen in Überarbeitung. Unten finden Sie aber alle bald wieder vorhandenen Exemplare. 

Nutzen Sie unser Kontaktformular und lassen Sie uns wissen, wenn Sie an einer Inforeihe interessiert sind. Sobald die aktualisierte Fassung vorliegt, werden wir Sie dann informieren.

Folgende Inforeihen liegen aktualisiert vor: derzeit keine

Folgende Inforreihen sind in Überarbeitung:

 

  • Erfolgreich vor Gericht bestehen
  • Die vermietete Eigentumswohnung
  • Die Eigentümerversammlung
  • Instandhaltungsplan und Jahresabrechnung
  • Checkliste – neuer Verwalter
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Beschlüsse einer Gemeinschaft
  • Das Wohnungseigentumsrecht
  • Die Verwalterentlastung
  • Energiesparen leicht gemacht
  • Die Beschluss-Sammlung
  • Guter oder schlechter Verwalter
  • Baumaßnahmen, Modernisierung
  • Der Verwaltervertrag 1+2
  • Kauf einer Eigentumswohnung
  • Jahresabschluss + Wirtschaftsplan
  • Die Kassenprüfung
  • Der Beiratsvertrag

[/vc_column_text][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 1 - Der Beiratsvertrag

Heft  1 – Der Beiratsvertrag

Stand 2013

Neben der häufig anzutreffenden Unsicherheit, was hat denn der gewählte Beirat zu tun, haben Beiräte häufig Ärger mit ihren Hausverwaltungen, auch mit ihren Miteigentümern.Das Ehrenamt eines Verwaltungsbeirates ist wichtig für die Kommunikation der Eigentümer untereinander, mit ihren Hausverwaltungen. Aus diesem Grunde wurde der Beiratsvertrag entwickelt, der die Aufgaben und Verantwortungen transparent gestaltet, die Befugnisse sichtbar macht und die Zusammenarbeit mit den Hausverwaltungen klar regelt. Analog zum Verwaltervertrag wird der Beiratsvertrag zwischen den Wohnungseigentümern und dem Beirat abgeschlossen. Die jeweilige Verwaltung muss diesem Vertrag beitreten. Der Beiratsvertrag enthält Anleitungen zum Abschluss des Vertrages, zur Arbeit des Beirates und er formuliert praxisbewährte Arbeitsschritte zur Ausfüllung seines Ehrenamtes ( so unter Anderem: wie werden Jahresabschlüsse und Wirtschaftspläne geprüft, wie geht der Beirat mit Kostenvoranschlägen um u.v.m.)  Die Zusammenarbeit mit der Hausverwaltung ist präzisiert und deutlich abgegrenzt , die Entschädigung des Beirates für seine Tätigkeiten vorformuliert und die Fragen der Haftung klar geregelt. Der Vertrag wurde in Zusammenarbeit mit dem WEG-Fachmann Bielefeld, Hausverwaltungen, Rechtsanwälten und Richtern am Amtsgericht Berlin erarbeitet und geprüft.

12 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 10,00 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 2 - Die Kassenprüfung

Heft 2 – Die Kassenprüfung

 

 

Stand 2013

In dieser Inforeihe behandeln wir: Prüfung der Dokumente durch den Miteigentümer/Beirat, das allgemeine Einsichtsrecht, Ort der Prüfung, formale Anforderungen, Art der Prüfung, besondere Hinweise zur Prüfung von Handwerkerrechnungen, die Heizkostenabrechnung, die Instandhaltungsrücklage, das Prüfergebnis. Diese Broschur enthält interessante Hinweise zur Kassenprüfung. Also alles, was ein Beirat oder Wohnungseigentümer zu diesem Thema wissen muss.  

9 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 4,50 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 3 - Jahresabschluss + Wirtschaftsplan

Heft 3 – Jahresabschluss + Wirtschaftsplan

 

Stand 2013

 Aktuell überarbeitet mit Musterrechnungen      

Aus dem Inhalt: Wirtschaftsplan – Abrechnung – Rechnungslegung, Aufstellung der Jahresabrechnung, Frist Verwalterwechsel, Form und Inhalt, Darstellung, Stellungnahme des Verwaltungsbeirats, Beschlussfassung, Wirkung und Anfechtung der Genehmigung, Abrechnungsspitze, Entlastung des Verwalters, der Wirtschaftsplan, Aufstellung und Vorlage des Wirtschaftsplanes, Inhalt und Darstellung des Wirtschaftsplanes, Rechtliche Anforderungen an die Dokumente zum Jahresabschluss. Die Fortsetzung des Klassikers ‚Kassenprüfung‘ mit Musteranlage. 25 Seiten DIN A4.
      

Unter Berücksichtigung des BGH Urteiles 2010 zur Instandhaltungsrücklage.

Wir empfehlen zu dieser Bestellung gleichzeitig Heft Nr. 15 – Instandhaltungsplan und Jahresabrechnung. 

26 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 7,00 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 4 - Kauf einer Eigentumswohnung

Heft 4 – Kauf einer Eigentumswohnung

Stand 2013
 

Basisinformationen zum Seminar, die Folienaufbereitung.

 Motive zum Grunderwerb, Selbstnutzung oder Kapitalanlage,
Ortswahl, Verantwortung in der Gemeinschaft, die Teilungser-klärung, Rechte, Beschlüsse-Vereinbarung, baulicher Zustand, Instandhaltungsrücklage, Wohngeld.

Alle Kriterien um die richtige Entscheidung zum Kauf einer Eigentumswohnung treffen zu können werden angerissen.

Weitere Hefte aus unserer Inforeihe vertiefen das einzelne
Wissen. 

18 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 3,00 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 5 - Der Verwaltervertrag 1+2

Heft 5 – Der Verwaltervertrag 1+2

Stand 2013
 

Hier gibt Ihnen die Akademie der Wohnungseigentümer Informationen über die Verwalterbestellung, über seine Vertretung im Innen- wie auch im Außenverhältnis, die Abberufung und Neubestellung, sowie Aspekte die für den Abschluss neuer Verwalterverträge sprechen.

11 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 5,00 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 6 - Baumaßnahmen, Modernisierung

Heft 6 – Baumaßnahmen, Modernisierung

 

Stand 2013

 Hier erfahren Sie was Baumaßnahmen und was
 Modernisierungen sind, welche Mehrheiten benötigt werden
 und die rechtliche Situation.

8 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 3,50 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 7 - Guter oder schlechter Verwalter

Heft 7 – Guter oder schlechter Verwalter

 

Stand 2013

 Diese Unterlage nennt Kriterien bei der Suche nach einen neuen
 Verwalter, meint es der Verwalter ernst mit seiner Bewerbung,
  welcher Verwalter passt zu uns, Aufgaben des Verwalters,
  Abberufung und deren Folgen.

4 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 2,50 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 8 - Die Beschluss-Sammlung

Heft 8 – Die Beschluss-Sammlung

 

Stand 2013
Diese Reihe gibt Ihnen Informationen wann, wie, warum und mit welchen Kriterien eine Beschluss-Sammlung zu erfolgen hat. Was ist eine Beschluss-Sammlung, welche Überlegungen des Gesetzgebers waren hierzu ausschlaggebend, bis wann hat die Sammlung zu erfolgen, Sinn und Zweck, Beispiel der Form einer Sammlung und mehr.

6 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 2,50 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 9 - Energiesparen leicht gemacht

Heft 9 – Energiesparen leicht gemacht

Stand 2013

Dieses Heft gibt Ihnen Informationen über Energie-Einsparpotentiale im Gebäudebestand. Unter anderem: Energie einsparen – warum? Auslöser für Modernisierungsmaßnahmen, hydraulischer Abgleich von Heizungsanlagen, regelbare Pumpen, elektronische Thermostatoberteile, Dämmung von Rohrleitungen, der Energiepass, wann ist eine Modernisierung sinnvoll, Einstellmöglichkeiten. Welcher Energiepass ist der richtige, wer stellt ihn aus?. Informationen über kriminelle Drückerkolonnen, aktuelle Anforderungen nach der EnEV 2009 und Ausblick auf die ENev 2012 sowie Hinweise zu Fördermöglichkeiten.

28 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 7,00 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 10 - Die Verwalterentlastung

Heft 10 – Die Verwalterentlastung

 

Stand 2013

In dieser Broschüre erhalten sie Informationen und Argumente, warum eine Verwalterentlastung unterbleiben sollte. Welche Rechtswirkung und Risiken sind mit der Verwalterentlastung verbunden.

Wichtig auch für die einzelnen Beiräte! Fordern Sie ihre Verwaltung auf, diesen Punkt aus der Tagesordnung zu entfernen.

5 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 2,50 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 12 - Beschlüsse einer Gemeinschaft

Heft 12 – Beschlüsse einer Gemeinschaft

Stand 2013 
Erklärt wird u.a. wie Beschlüsse zustande kommen, welche es gibt und was einfache, qualifizierte und doppelt qualifizierte Mehrheiten sind
und was es mit dem einstimmigen, allstimmigen sowie dem Nicht oder
Negativbeschluss auf sich hat. Alles in einer grafischen Aufbereitung,
schnell und einfach zu überblicken.

8 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 5,50 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 13 - Haushaltsnahe Dienstleistungen

Heft 13 – Haushaltsnahe Dienstleistungen

 

Stand 2014, aktualisiert.

Mit neuem Anwendungsschreiben vom 10. Januar 2014 von Bundesministerium
     Kosten für haushaltsnahe Dienstleistungen sind von der   Steuerschuld
      abziehbar.
      Hinweise hierzu auf 17 Seiten DIN A4 für Ihre Steuererklärung
      inklusive einer Auflistung aller begünstigter und nicht begünstigter
      haushaltsnaher Dienstleistungen.      

16 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 5,00 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Checkliste - neuer Verwalter

Heft 14 – Checkliste – neuer Verwalter

 

Stand 2013

      Sie benötigen einen neuen Verwalter. In der Inforeihe erhalten sie
      Hinweise zu den Kriterien für die Auswahl eines guten Verwalters.
      Wir haben Ihnen 60 Fragen mit der erwünschten Antwort und die
      Begründung der Fragestellung zusammengestellt.
      Gewichtung von „sehr wichtig“ bis „weniger wichtig“.
      Mit diesem Ratgeber gelingt es Ihnen garantiert, den „richtigen“
      Verwalter zu finden

8 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 4,50 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 15 - Instandhaltungsplan und Jahresabrechnung

Heft 15 – Instandhaltungsplan und Jahresabrechnung

 

Stand 2013
Dieses Infoheft gibt Ihnen Muster und Grundlagen für die Erstellung und den Aufbau einer Instandhaltungsrücklage und der Jahresabrechnung an die Hand. Sie erhalten Information über die Lebenszyklus einer Immobilie sowie die Lebensdauer von Gebäude-teilen sowie eine Checkliste zur technischen Bestandsaufnahme. Alles auf 18 Seiten DIN A4 

Wir empfehlen zu dieser Bestellung gleichzeitig Heft Nr. 3 – Jahresabschluss und Wirtschaftsplan zu  bestellen.

18 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 5,00 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 16 - Die Eigentümerversammlung

Heft 16 – Die Eigentümerversammlung

 

Stand 2013

Alles was Sie schon immer einmal zur ETV wissen wollten.

Informationen zu Vorbereitung zur Versammlung, Einberufung bezüglich Vereinbarung ,Ort, Tag, Zeit, Ladungsfrist, Versammlungsort , -tag, -zeit, Form und Inhalt einer Einladung, Konsequenzen fehlerhafter Einberufung, Versammlungsablauf, Vorsitz, Protokollführung, Leitung, Teilnahme- und Vertretungsberechtigung, Anwesenheit anderer Personen. Was sind: Eigentümer, Bevollmächtigte, Begleitpersonen, Gäste und Berater. Über die Feststellung ordnungsgemäßer Einberufung, Feststellung Beschlussfähigkeit, das Stimmrecht, Abstimmungsberechtigte, Stimmkraft, Stimmverbote, Abstimmung über Beschlussgegenstände, Stimmmethode, Stimmenauszählung, Zustandekommen des Beschlusses, Beschlüsse und ihre Mehrheiten, Vereinbarungen , Öffnungsklausel, Feststellung, Verkündung des Beschlussergebnisses, das Protokoll der Versammlung, Anspruch auf Protokollberichtigung, Beschlusssammlung, Fristen und Form

15 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 9,00 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 18 - Erfolgreich vor Gericht bestehen

Heft 18 – Erfolgreich vor Gericht bestehen

Stand 2014

Mit der Änderung des Wohnungseigentumsgesetzes zum 1.7.2007 wurde nach 50 Jahren vom Gesetzgeber das bewährte Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit gegen die ausdrücklichen Empfehlungen von angesehenen Juristen und Verbraucherschützern abgeschafft.

 

Dem Gesetzgeber kam es vor allem darauf an, die Gerichtkosten zu erhöhen.

Dies ist ihm trefflich gelungen, da die Steigerung bei rund 300% liegt.  Und zugleich hat er die Mehrarbeit der Richter für die bisherige Amtsermittlung eingestellt, die auch dem juristisch nicht so fachkundigen Eigentümer zumindest eine gewisse Chance auf Gerechtigkeit vor dem Gericht verschafft hatte. Nun wird es nach dem Zivilprozessrecht Gewinner und Verlierer geben, der auch alle Kosten der Gegenseite zu tragen hat. Es bleibt deshalb abzuwarten, ob diese Verfahrensart geeignet sein wird, das Zusammenleben der Eigentümer auf engem Raum in einer Wohngemeinschaft zu fördern.

Dem Gesetzgeber ist der Vorwurf zu machen, dass er sich nicht um  eine Konfliktentschärfung im Sinne einer Streitschlichtung bemüht hat, sondern ohne jegliche Weitsicht eine Optimierung im betriebswirtschaftlichen Sinne durchgesetzt hat: 

nämlich höhere Kosten, weniger Hilfe und Leistung in Verbindung

mit verkürzten Instanzen – genau so wie es einer Lobby vorschwebte.

Welche neue Anforderungen nun in der Folge an diejenigen gestellt werden, denen eine gütliche Regelung der Probleme versagt bleibt und die deshalb bedauerlicherweise vor Gericht Gerechtigkeit suchen müssen, zeigen Norbert Deul, Gründer und Vorstand der Schutzgemeinschaft für Wohnungs-Eigentümer und Mieter e.V, als Autor und die Akademie der Wohnungseigentümer als Herausgeber auf.

Musterklagen, Gebührentabellen und ein Auszug aus einem Urteils-Archiv stellen Arbeitshilfen dar. Die Kostenberechnungsbeispiele zeigen, dass dem Gesetzgeber bei der Streitfestsetzung Pannen unterlaufen sind. So wird z.B. in keinem anderen ZPO-Verfahren der Streitwert nach dem fünffachen Interesse des Klägers ermittelt.

68 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 15,00 Euro[/text-with-icon][text-with-icon icon_type=“image_icon“]

Heft 17 - Die vermietete Eigentumswohnung

Heft 17 – Die vermietete Eigentumswohnung

Stand 2013

Fallen und Probleme und wie man ihnen begegnet.

Informationen u.a. zu Vorbereitung der Vermietung, zu den unterschiedlichen Mietverträgen, zur Mieterauswahl, zum Vertragsabschluss, Problemdiagramm Vermierter – Mieter- und Eigentümer

6 Seiten DIN A4

Kostenbeitrag 2,50 Euro[/text-with-icon][/vc_column][vc_column column_padding=“no-extra-padding“ column_padding_position=“all“ background_color_opacity=“1″ background_hover_color_opacity=“1″ column_shadow=“none“ width=“2/6″ tablet_text_alignment=“default“ phone_text_alignment=“default“ column_border_width=“none“ column_border_style=“solid“ class=““][vc_column_text]WEG-Problem?

Sie haben ein kleines WEG-Problem? Wir unterstützen Sie bei der Lösung. Senden Sie Ihre Frage entweder als Leserfrage an uns oder wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Kooperationspartnerin Frau Rechtsanwältin Picaper. Durch unsere Rahmenbedingung profitieren Seminarteilnehmer von vergünstigten Beratungsgebühren. 

 

Die aktuellen Seminare finden Sie hier : nächstes Seminar

 

Seminaranmeldung:

Nutzen Sie bequem unser Onlineformular zur Seminaranmeldung oder rufen Sie uns einfach an. 

030 …

Der Anrufbeantworter ist 24 h für Sie bereit und wir werden zeitnah Ihre Anmeldung persönlich oder schriftlich bestätigen. Bitte hinterlassen Sie dazu Ihren Namen, E-Mailadresse oder Adresse, Rückrufnummer und den gewünschten Seminartermin.[/vc_column_text][/vc_column][/full_width_section][full_width_section background_color=“#6b58cd“ text_color=“light“ top_padding=“60″ bottom_padding=“35″][vc_column column_padding=“no-extra-padding“ column_padding_position=“all“ background_color_opacity=“1″ background_hover_color_opacity=“1″ column_shadow=“none“ width=“1/1″ tablet_text_alignment=“default“ phone_text_alignment=“default“ column_border_width=“none“ column_border_style=“solid“][vc_column_text]Inforeihen Bestellen / Vorbestellen:

[/vc_column_text][/vc_column][/full_width_section][vc_row type=“full_width_background“ full_screen_row_position=“middle“ scene_position=“center“ text_color=“dark“ text_align=“left“ top_padding=“80″ bottom_padding=“30″ overlay_strength=“0.3″][vc_column column_padding=“no-extra-padding“ column_padding_position=“all“ background_color_opacity=“1″ background_hover_color_opacity=“1″ column_shadow=“none“ width=“1/1″ tablet_text_alignment=“default“ phone_text_alignment=“default“ column_border_width=“none“ column_border_style=“solid“][carousel script=“carouFredSel“ easing=“easeInOutQuart“ carousel_title=“Unsere Referenten für Ihr Seminar:“ scroll_speed=“1000″][item id=“1389858025982-8″ title=“Item“ tab_id=“1499972570058-1″][team_member image_url=“2617″ team_memeber_style=“meta_below“ link_element=“both“ color=“Accent-Color“ description=“Rechtsanwältin Picaper begleitet die Seminare im Wohnungseigentumsrecht aus anwaltlicher SIcht.“ name=“Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Lorraine Picaper“ job_position=“Seminarleiterin“ link_url=“http://www.rechtsanwalt.immobilien“][/item][item id=“1389858026029-3″ title=“Item“ tab_id=“1499972570126-6″][team_member image_url=“2620″ team_memeber_style=“meta_below“ link_element=“both“ color=“Accent-Color“ description=“Rechtsanwalt leitet Seminare im Wohnungseigentumsrecht aus rechtlicher Sicht“ name=“Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Erik Reinke“ job_position=“Seminarleiter“ link_url=“http://www.rechtsanwalt.immobilien“][/item][item id=“1389858026071-1″ title=“Item“ tab_id=“1499972570180-3″][team_member image_url=“2621″ team_memeber_style=“meta_below“ link_element=“none“ color=“Accent-Color“ description=“Rechtsanwalt Cornelius-Winkler erklärt Themen aus versicherungsrechtlicher Sicht.“ name=“Fachanwalt für Versicherungsrecht Joachim Cornelius-Winkler“ job_position=“Referent“][/item][/carousel][/vc_column][/vc_row]

Schreibe einen Kommentar