Eigentümerversammlung in Zeiten des Corona-Virus – Anleitung

Der Corona-Virus betrifft derzeit die komplette Gesellschaft. Auch Eigentümerversammlungen sind insbesondere von den Versammlungsverboten betroffen. Dadurch können Instandsetzungsmaßnahmen nur unzureichend beschlossen und umgesetzt werden.

Die vom Gesetzgeber vorgesehenen Hilfsmaßnahmen sind hier nur unzureichend. Die Weitergeltung des Wirtschaftsplans sowie die Weiterbestellung des WEG-Verwalters können im Einzelfall helfen, aber die typischen Verwaltungsaufgaben nicht ersetzen. Zwar könnte hier ein Beschluss als Umlaufbeschluss gefasst werden. Die notwendige Einstimmigkeit ist jedoch häufig nicht erreichbar.

Wir wollen Ihnen einen Workaround darstellen, welcher

1.) Beachtung der maximal zulässigen Versammlungszahl nach den jeweiligen Verordnungen.

2.) Sensibilisierung der Eigentümer für das Thema. Erstellung der Tagesordnungspunkte mit den konkreten Beschlusstexten

3.) Einholungen von Vollmachten für die Beschlussfassung

4.) bestenfalls Abhaltung der Eigentümerversammlung nur durch den WEG-Verwalter (Achtung, BEschlussabstimmung und Verkündung muss dennoch erfolgen!)

5.) zeitnahe Übersendung des Protokolls zur Information der Eigentümer